Mit dem jährlich stattfindenden Bambiniday der Ice Aliens konnten am vergangenen Wochenende wieder viele Kinder mit ihren Eltern in der Eissporthalle am Sandbach begrüsst werden. Hatten sich im Vorlauf bereits 22 Kinder angemeldet, so erschienen noch viele unangemeldete Gäste.

Das Nachwuchs Trainerteam hatte in Zusammenarbeit mit ASE Hockey einen Parcours auf dem Eis vorbereitet, der mit mehreren Stationen ausgestattet war. So konnten die Kleinsten ihre ersten Schritte auf dem Eis wagen. Die, die schon etwas sicherer auf den Kufen standen, konnten mit Schläger und Puck ihre technischen Fähigkeiten ausprobieren.

Die Eltern erfreuten sich am Spass, den die Kinder bei den Übungen hatten. Einige der Teilnehmer waren anschliessend restlost erschöpft und mussten von den Eltern getröstet werden. All das scheint aber nicht den Spass am Eishockey getrübt zu haben, denn es gab noch am selben Tag Neuanmeldungen als Vereinsmitglied.

Am schnellsten entschied sich Celina und erhielt dadurch den vom Flughafen Düsseldorf ausgelobten Preis. Felicitas Daum, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit, Nachbarschaftsdialog, Umwelt und Nachhaltigkeit beim Flughafen, überreichte ihr, neben einem Rucksack mit für Kinder nützlichen Utensilien, einen Gutschein für ein neues Paar Schlittschuhe.

Nach diesem erneut grossen Erfolg der Veranstaltung wird es auch im kommenden Jahr wieder einen Bambiniday bei den Ice 

PARTNER & SPONSOREN