EINTRITTSKARTEN

Hinweis:
Die angezeigten Kartenpreise erhöhen sich jeweils um Systemgebühren (0,50 €/Ticket plus 3,4%+MwSt. Zahlungsabwicklungskosten, zusammen jedoch mindestens 0,69 €).
Der Gesamtpreis wird am Ende des Bestellvorganges angezeigt!

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler und Studenten bis 27 Jahre, Auszubildende, BFD/FSJ´ler, Schwerbehinderte und Rentner ab 65 Jahren.
Jugendkarten gelten für Kinder und Jugendliche im Alter von 8-17 Jahren.
Kinder bis 7 Jahren zahlen keinen Einritt, hier sind nur die Systemgebühren zu zahlen.

Die wichtigsten Regeln (ab 19.01.2022):

  • Es werden nur feste Sitzplätze angeboten, die auch eingenommen werden müssen.
  • Einlass in das Eisstadion für Erwachsene ab 16 Jahren nur nach der 2G Regel (geimpft oder genesen).
    Nach den neuen RKI Richtlinien gelten Personen nur noch zwischen 28 Tagen und 90 Tagen nach einem positiven PCR-Test als genesen.
    Als geimpft gelten nur noch Personen, die mindestens zweimal geimpft sind, eine einfache Impfung, z.B. mit J&J, reicht nicht mehr aus
    .
  • Zwischen 7Jahren und 15 Jahren erfolgt der Einlass nach der 3G-Regel.
    Schüler*innen gelten aufgrund der Schultestungen ohne einen weiteren Nachweis als getestet.
    Unter 7 Jahren ist kein Nachweis erforderlich.
  • Die Kontrolle aller Besucher erfolgt direkt am Halleneingang vor der Ticketkontrolle. Dabei ist zusätzlich zum 2G Nachweis auch ein amtliches Ausweisdokument vorzulegen. Besucher, die die vorgeschriebene 2G Regel nicht erfüllen oder kein amtliches Ausweisdokument vorlegen, haben keinen Anspruch auf Erstattung des Eintrittsgeldes.
  • Es gibt am Spieltag nur für Notfälle eine begrenzte Abendkasse.
  • In der gesamten Eishalle besteht überall die Pflicht zum Tragen einer MNB (mindestens OP-Maske). Diese darf nur zum notwendigen Verzehr von Speisen und Getränken vorübergehend abgelegt werden.
  • Grundsätzlich sind die Abstandsregeln, insbesondere in den Wartebereichen, einzuhalten.