Da die Ratinger Ice Aliens schon mehr Spiele als die Konkurrenz absolviert haben, muss die Tabelle ein wenig begradigt werden und das bedeutet im Umkehrschluss, dass nur am Sonntag ein Spiel mit Ratinger Beteiligung stattfindet.

Antreten wird man in Soest bei den Bördeindianern (Spielbeginn: 19.00 Uhr), einer Mannschaft mit der sich die Ratinger in dieser Saison schon zweimal gemessen haben. Hatte man in der Vorbereitung noch arge Probleme mit den Soestern, so war das erste Meisterschaftsspiel eine deutlichere Angelegenheit. Mit 4:1 wurden die Indianer wieder nach Hause geschickt, dabei waren die Aliens über die gesamte Spielzeit das bessere Team und nur eine ineffiziente Chancenverwertung verhinderte einen höheren Sieg. Auch am Sonntag soll wieder an diese gute Leistung angeknüpft werden. Im Training wird hart daran gearbeitet, nach der zuletzt wieder gefestigten Defensive auch die Offensive wieder in Schwung zu kriegen. Sollte die Torflaute am Sonntag abgestellt werden, sind alle Beteiligten zuversichtlich den nächsten Dreier einzufahren, den Vorteil der “leichteren Beine” sollte man ja eigentlich haben.